Massagen

Bereits vor dem Termin sollte klar abgestimmt werden, ob es sich bei der Behandlung um ein einmaliges Verwöhnprogramm handelt oder ob eine regelmässige und andauernde Therapie umgesetzt werden soll. Vor Beginn der Massage wird nach für die Behandlung relevanten Vorerkrankungen, aktuellen Beschwerden oder gar Verletzungen, möglichen Unverträglichkeiten wie Aromen, Inhaltstoffen und Düften sowie persönlichen Bedürfnissen gefragt. Während der Therapie gilt absolute Diskretion und lästige Unterbrechungen mit Abwesenheit des Masseurs durch Telefon- oder Türklingeln sind tabu, damit die nötige Ruhephase und Entspannung nicht unterbrochen wird.
Andere Bezeichnungen

Massagestudios, Massagetherapeuten, Masseure, Masseurinnen

Durchsuche Treatwell nach Massage in deiner Nähe

Tiefengewebsmassage

Massagen können therapeutische, heilende, aufbauende und entspannende Wirkung haben. Das sind gleich vier Attribute, die so verführerisch klingen, dass sie vielen genügen. Mit einer Tiefengewebsmassage lassen sich sogar zusätzlich die Aktivität und Effizienz innerer Organe und der Haut angeregt. Das geht teilweise auf ayurvedische und chinesische Ansätze zurück. Und tatsächlich findet zusätzlich eine sanfte Modellage des Körpers statt.

Therapeutische Massage

Nein, man muss nicht warten, bis man sich wirklich krank fühlt oder der Arzt eine Überweisung schreibt, bevor man sich für eine therapeutische Massage entscheidet. Ausschlaggebend ist vor allem, dass der ausgebildete Massagetherapeut eine gezielte Diagnose zur Behandlung oder Vorbeugung stellen kann. Die konstruktive Mitarbeit durch Gespräch und genaue Information zum Befinden vonseiten des Behandelten ist dabei unerlässlich.

Thai Massage

Eine Thai-Massage kommt einer athletischen Übung gleich – und zwar in jeglicher positiven Hinsicht. Energieverbrennung, Beweglichkeit, mentale Zufriedenheit und Muskelschule greifen ineinander. Wenn ein Thai-Massage-Profi sein eigenes Körpergewicht effektiv einsetzt, dehnt, streckt und entspannt er zugleich den Körper seines Klienten.

Aromaöl Massage

Wer bislang zuhause mit Aromaölen herumexperimentiert hat, kann sich nur vage vorstellen, wie wohltuend sie sein können. Denn bei der Aromaöl-Massage im professionellen Studio geht es um weitaus mehr als um ein wenig Wohlgeruch. Durch die massagebedingte Erwärmung der Haut werden die Aromaöle zusätzlich intensiviert. Ob der Körper nun Extrawärme, ein kühlendes Moment oder einfach für eine Stunde oder mehr Ruhe braucht… die Aromaöl-Massage hat zweifelsfrei „heilsame“ Kräfte, insofern sie richtig eingesetzt wird.

Sportmassage

Im weiten Feld der speziellen Sportmassage wird besonders individuell auf die Anforderungen des jeweils zu behandelnden Sportlers oder Athleten eingegangen. Das kann entweder trainingsbegleitend, -ergänzend oder zur abschliessenden Muskelregeneration erfolgen. Genauso sinnvoll ist aber eine vorbereitende Massage für Wettkämpfe, bei der die Muskeln angewärmt und die Durchblutung gesteigert werden.

Türkisches Bad

Wem kommt beim Begriff Hamam nicht sofort das typische Bild vom glücklichen Menschen, der in ein nasses Pestemal-Tuch gehüllt unter orientalisch anmutendem Sternenhimmel in noch leichterem Schaum ruht. Okay, dieses Klischee wird nahezu von jedem türkischen Bad artig bedient, allerdings haben die meisten ihrer Art weitaus mehr zu bieten. Ob für die verlängerte Mittagspause oder einen Wellness-Tag zu zweit.

Schwedische Massage: Der Klassiker unter den Massagen wird jedem gerecht, der unter den typischen Verspannungen im Hals-, Schulter- und Rückenbereich leidet. Hier bestimmt man selbst durch Feedback an den Masseur die Intensität der Druckausübung, mit der sämtliche infrage kommende Muskeln gelockert und regeneriert werden. Da ein relaxtes Gefühl oft schon nach 45 oder 60 Minuten eintritt, wird die Schwedische Massage gerne spontan für zwischendurch oder für die Mittagspause gebucht.

Tiefengewebsmassage: Wer ein schon beinahe chronisches Leiden immer wieder vertröstet hat, sollte spätestens jetzt eine etwas stärkere Tiefengewebsmassage buchen. Diese kann zwar punktuell mit Schmerzen verbunden sein, hilft jedoch, um gezielt Verspannungen, Knoten oder das Gewebe zu lockern und zu stimulieren. Das Beste: Diese Therapie lindert nicht nur den störenden Muskelschmerz, sie reduziert auch den damit verbundenen Stress, senkt im Idealfall den Blutdruck und führt zu einer allgemeinen Lockerung. Wichtig: Vor der Behandlung sollten diverse Vorerkrankungen wie jüngste Frakturen, Tumore oder entzündete Hautstellen, offene Wunden ausgeschlossen bzw. mit dem Arzt abgestimmt sein. Schwangerschaft ist eine klare Kontraindikation.

Therapeutische Massage: Um Alltagssorgen, Stress und Hektik sowie damit verbundene, schmerzende Muskeln hinter sich zu lassen, hilft eine Therapeutische Massage die körperliche Verfassung zu optimieren. Vor allem die Gedanken sollten zur Ruhe kommen. Am besten gelingt das in einer angenehmen Atmosphäre mit sanften Lichtbedingungen, bei ruhigen Klängen und in vertrauensvollen Händen. Mit verschiedenen Techniken und unter Anwendung wohltuender Öle – die natürlich im Vorfeld abgesprochen werden – relaxen nicht nur die Sinne und Muskeln, auch die Haut wird verwöhnt.

Thai Massage: Sie gehört wahrscheinlich zu den beliebtesten der modernen Massageformen – die klassische Thai Massage hingegen gilt inzwischen als traditionelles Unikum. Auf Treatwell.de hingegen variiert das Spektrum an Formen: Es gibt Einflüsse aus Indien, China und Südostasien, Yoga-Elemente verschmelzen mit Qi Gong und Ayurveda-Prinzipien kommen ebenfalls zum Einsatz. Wer von einer sanften Behandlung träumt, wird überrascht werden, denn hier geht es mit Hand, Elle und Ellenbogen zur Sache.

Sportmassage: Wer regelmässig im Fitnessstudio trainiert, morgens laufen geht oder mehrmals die Woche zum intensiven Pilates eilt, sollte sich und seinen Muskeln hin und wieder eine regenerierende oder aufbauende Sportmassage gönnen, denn auch bei viel Sport kommen die Gelenke, Muskeln und Bänder an ihre Grenzen und freuen sich über eine regelmässig 60-minütige Verschnaufpause. Bei einer Sportmassage wird auf die persönlichen Bedürfnisse eingegangen und punktuell behandelt. Selbst andauernde, athletisch bedingte Schmerzen können damit im Zaum gehalten werden. Besonders ideal: Massagen, die Muskeln auf Wettkämpfe vorbereiten und zur maximalen Leistungsbereitschaft animieren.

Türkisches Bad: Wärmetherapie, Schaumbad und Ganzkörper-Peeling in einer Behandlung – was gibt es Schöneres als ein Türkisches Bad? Das traditionelle Ritual bucht man am besten in einem echten türkischen Badehaus, bei dem auf jedes Detail geachtet wird. Gestartet wird bei einer Tasse Tee, während jener die erste Phase der Entspannung eintritt. Frisches Menthol zieht duftweise durch die Räume, sanfte Musik erklingt und im Kopf herrscht Urlaubs-Feeling. Nicht nur der innere Organismus erfährt eine Entschleunigung, auch die Haut wird revitalisiert, verjüngt und verschönert.

Lass Dich zu etwas Neuem verführen

Coiffeur

Ein guter Coifferusalon ist ja zunächst eine rein subjektive Einschätzung. Ladendesign, Qualifikation, Extra-Behandlungen, all das hängt in seiner Beurteilung vom Geschmack der Kunden ab. Als symptomatisch gilt allerdings heute: Ein richtig guter Coiffeursalon riecht nicht nach Coiffeur. Er duftet eher nach Pflege oder besticht durch olfaktorische Neutralität. Ausserdem sollte das Licht dem Tageslicht entsprechen, damit Colorationen und Schattierungen durch Slicing-Technik oder ähnliches deutlich sichtbar werden. Den Rest klären wir hier.

Gesicht

Hatten Kosmetikstudios bis in die Neunziger hinein einen etwas spießigen Ruf, so gelten heute die besten ihrer Art als kluge Alternative zur invasiven Schönheitsbehandlung – also zu Eingriffen. Bye bye, Chirurg, wir gehen jetzt zu Lunchtime oder Weekend Treatments mit Jetpeel, Ampullen und Microdermabrasion. Wie beschrieben, da kann eine Mittagspause schon als Zeitinvestition genügen. Alles professionell veranlagt, mit ausführlicher Beratung und herrlichem Hauterlebnis.

Haarentfernung

Schon mal auf YouTube nach „Waxing“ gesucht? – Ja? – Okay, einfach alle Video-Informationen löschen! Denn es handelt sich in der deutschen Realität weder um Folterstuben noch um mit sexuellem Flirren überladene Hinterhofklitschen, sondern – zumindest was Treatwell Partner angeht – um vorbildlich gepflegte, nach jedem Kunden gereinigte Behandlungsräume. Und selbst wenn Haarentfernung per Wachs oder Zuckerpaste unter Umständen beim Ausreissen der Haarwurzeln ein wenig wehtut, echte Behandlungsexperten haben die passende Kühlung und Nachpflege bereits zur Hand.

Körper

Wer sich bei diesem Thema bislang vertrauensvoll im Bereich Duschgel und Deo bewegt hat, wird sich in den nächsten Jahren einer Welle von Sensibilisierung und Empfehlungen zu Studios aus dem Freundeskreis erfreuen dürfen. Dabei kennzeichnet professionelle Körperpflege bereits seit der Antike den gesellschaftlichen Status. Römisches Bad und Hamam haben zahlreiche moderne Konkurrenz bekommen, mit teilweise technologisierter Ausstattung.

Nägel

Seit dem Jahr 2000 sind im deutschsprachigen Raum zahllose neue, teilweise sehr spezialisierte Nagel- und Nail Art-Studios aufgepoppt wie heißer Mais in der Pfanne. Wirklich professionelle Studios zeichnen sich nicht nur durch lupenreine Sauberkeit und gelerntes Know-how aus. Dabei ist es nicht entscheidend, ob dort nur eine – zumeist weibliche – Spezialistin am Werk ist oder mehrere Fachleute. Fürs persönliche Lieblingsstudio zählen andere Punkte.